Mein Profil

Im Laufe meiner langjährigen Berufserfahrung als Diplomsportwissenschaftlerin habe ich meinen Schwerpunkt auf inner- und außerbetriebliche Gesundheitsprogramme gesetzt.

 

 

 

Studium der Sportwissenschaften an der Universität Hamburg

  • Studienschwerpunkt: Betriebs- und Freizeitsport.
  • Begleitende, externe Lehrgänge zur Präventionsreferentin und zur Fachreferentin für arbeitsplatzbezogene Gesundheitsprogramme.
  • Kursleiterin für inner- und außerbetriebliche Gesundheitsprogramme.
  • Diplomarbeit : Wirksamkeit eines betrieblichen Bewegungsangebots.

Während meines Studiums war ich als Kursleiterin für das von der AOK entwickelte und groß angelegte Pilotprojekt „Bewegung und Entspannung am Arbeitsplatz“ (Bewegungspausen) für Arbeiter und Angestellte bei dem Hamburger Unternehmen Beiersdorf tätig.

 

Im Auftrag der AOK habe ich meine Diplomarbeit darüber geschrieben und die Wirksamkeit dieses betrieblichen Präventivangebots untersucht.

Tätigkeitsprofil

  • Sportlehrerin in der medizinischen Trainingstherapie in verschiedenen Rehazentren mit EAP-Qualifikation (erweiterte ambulante Physiotherapie in der medizinischen Trainingstherapie).
  • Projekt- und Eventmanagement für den Kinder- und Jugendbereich des größten Hamburger Sportvereins.

Meine Schwerpunkte:

 

Rückenschule, Rückentraining und Wirbelsäulengymnastik, Post-Rehatraining,

Fit am Arbeitsplatz, Bewegungspausen am Arbeitsplatz,

Yoga- und Entspannungstechniken, Fitball- und Therabandkurse, Personal- und Gesundheitscoaching.

Referenzen

 

Seit über 20 Jahren gebe ich Seminare, Workshops und Kurse sowohl während der Arbeitszeit in Betrieben und Unternehmen als auch nach der Arbeitszeit für privat Interessierte. Ich kooperiere mit den gesetzlichen Krankenkassen.

 

Durchführung von Gesundheitsprogrammen u.a. bei der Deutschen Post, Shell, Universität Hamburg, Beiersdorf, Otto, Verlag Milchstraße, Eisenbahn-Bundesamt, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie, verschiedenen ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, der Baubranche sowie für privat Interessierte.

 

Seit 2007 Durchführung von "Fit-am-Arbeitsplatzprogrammen" für Verwaltungsangestellte (z.B. bei der Agenturfür Arbeit in Hamburg, Elmshorn, Bad Oldesloe), Rückenvitalcoaching für Mitarbeiter der deutschen Bundesbank sowie für Mitarbeiter im Bereich der ambulanten und stationären Pflege.